Honorarprofessor werden

Sie haben bereits erfolgreich promoviert, hatten vielleicht sogar schon in der Vergangenheit einen Lehrauftrag als Dozent? Sie sind erfolgreich im Berufsleben und möchten Ihr praktisch erworbenes Wissen nun mit der Wissenschaft weitergeben?

Als Honorarprofessor oder auch als Inhaber einer Titularprofessur gehören ehrenamtlich geführte Vorlesungen, Kolloquien, Seminare und andere der Wissenschaft und Bildung dienende Veranstaltungen zu Ihren Aufgaben. Vorgesehen sind in der Regel zwei Wochenstunden pro Semester.

Ein Honorarprofessor führt ganz regulär den Titel Professor und lehrt an einer Universität

Dafür können Sie aber selbstverständlich auch die Amtsbezeichnung “Professor” führen. Ganz ohne Zusätze, um Ihre besondere Nähe zu Lehre und Forschung zu unterstreichen.

Wir vermitteln Ihnen auf Anfrage gerne den Kontakt zu einer passenden Universität, wo Sie bei entsprechender Eignung die Tätigkeit als Honorarprofessor aufnehmen können.

Weitere Details teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. Wenden Sie sich dazu einfach an uns…